...

Sie sind hier: info


Widerrufsrecht


Zurück

Kundeninformationen


Mit der folgenden Kundeninformationsseite kommen wir unseren gesetzlichen Informations- und Belehrungspflichten nach. Wir informieren Sie hier über alle Umstände im Zusammenhang mit dem Zustandekommen des Vertrages aufgrund Ihrer Bestellung und dessen Abwicklung. Die Kundeninformationen stellen keine Vertragsbedingungen dar. Diese sind in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen enthalten.


1. Informationen zum Anbieter


Diese Internet-Seiten sind ein Angebot von:


Bikeroffice Bingen,


Inhaber: Wolfgang Thomas,


Saarlandstr. 184


55411 Bingen


Telefon: 06721-47654,


Fax: 06721-9899405,


E-Mail: info@bikeroffice.de


Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 180618845


 


Widerrufsbelehrung


Widerrufsrecht


Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die letzte Ware in Besitz genommen haben bzw. hat.


Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns WOLFGANG THOMAS, SAARLANDSTR. 184 55411, BINGEN, info@bikeroffice.de, 06721-47654 mittels einer eindeutigen Erklärung (z. B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.


Folgen des Widerrufs


Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet. Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.“


Wir tragen die Kosten der Rücksendung der Waren.


3. Informationen zur Rücknahme von Batterien gemäß Batterieverordnung


Mit der folgenden Informationsseite zur Batterieverordnung kommen wir unseren gesetzlichenHinweispflichten nach.


a. Allgemeines


Batterien enthalten umweltgefährdende Stoffe und dürfen daher nicht in den Hausmüll geworfen werden (gekennzeichnet durch eine durchgestrichene Mülltonne). Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien, die Abfälle sind, an den Handel oder an von den öffentlich- rechtlichen Entsorgungsträgern dafür eingerichteten Rücknahmestellen zurückzugeben.Batterien können Sie nach Gebrauch beim Bikerofficekostenlos zurückgeben. DieRücknahmeverpflichtung beschränkt sich auf Batterien der Art, die im Sortiment vom Bikerofficegeführt werden oder geführt wurden. Alternativ können Sie Ihre Batterien nachGebrauch auch sonst überall dort abgeben, wo Ihre gebrauchten Batterien im Sortiment geführt werden oder geführt wurden. Die Rücknahmeverpflichtung beschränkt sich auf die Menge, deren Sie sich als Verbraucher üblicherweise entledigen.Sie können Ihre Batterien nach Gebrauch auch in den gesetzlich dafür vorgesehenen öffentlichen Sammelstellen Ihrer Gemeinde abgeben.Endverbraucher, die gewerbliche oder sonstige wirtschaftliche Unternehmen oder öffentlicheEinrichtungen sind, können den Ort der Rückgabe mit dem gemeinsamen Rücknahmesystem nach § 4 Abs. 2 BattVO als auch mit Herstellern, die ein eigenes System nach § 4 Abs. 3 BattVO eingerichtet haben, vereinbaren.Für Batterien, die für besondere Zwecke, insbesondere als Antriebsbatterien oder als ortsfesteBatterien, in gewerblichen oder sonstigen wirtschaftlichen Unternehmen oder öffentlichenEinrichtungen eingesetzt werden, können Sie als Endverbraucher die Art der Rücknahme sowie die Kosten für die Rücknahme, Verwertung und Beseitigung abweichend von den vorstehenden Ausführungen vereinbaren.Alle Batterien sind durch ein spezielles Symbol gekennzeichnet (durchgestrichene Mülltonne) und mit einem Kürzel versehen.


Die Kürzel im Einzelnen:


Hg: quecksilberhaltige Batterie/Akku


Cd: cadmiumhaltige Batterie/Akku


Pb: bleihaltige Batterie/Akku


b. Starterbatterien


Sofern Sie im Zeitpunkt des Kaufs einer neuen Starterbatterie keine gebrauchte Starterbatterie an das Bikeroffice zurückgeben, ist das Bikerofficezusätzlich zu den unterPunkt a. genannten Vorschriften verpflichtet, ein Pfand in Höhe von EUR 7,50 inklusive Umsatzsteuer von Ihnen zu erheben. Das Pfand in Höhe von EUR 7,50 (bzw. für Starterbatterien, die vor dem 1. Januar 2002 ausgegeben wurden, ist für die Pfanderstattung der Umrechnungskurs des Artikels 1 der Verordnung (EG) Nr. 2866/98 (ABl. EG Nr. L 359 S. 1) zugrundezulegen) wird Ihnen im Fall der Rückgabe der Starterbatterie erstattet.Das Bikerofficekann bei der Pfanderhebung zusätzlich eine Pfandmarke ausgebenund die Pfanderstattung mit der Rückgabe der Pfandmarke verbinden.Sind Sie ein gewerbliches oder sonstiges wirtschaftliches Unternehmen oder eine öffentlicheEinrichtung, können Sie Art und Ort der Rückgabe mit dem Bikerofficevereinbaren.Die Pfandpflicht entfällt, wenn die Starterbatterie eingebaut in ein Fahrzeug an Sie ab- oderweitergegeben wird.


4. Sonstiges


a) Allgemeine Geschäftsbedingungen


Es gelten unsere jeweils gültigen Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


b) Merkmale der Waren und Preisangaben sind unmittelbar im Zusammenhang mit dem angebotenen Produkt beschrieben.


c) Zahlung und Erfüllung


Die Einzelheiten hinsichtlich der Zahlung und Erfüllung können Sie unseren jeweils gültigenAllgemeinen Geschäftsbedingungen entnehmen.


d) Technische Schritte zum Zustandekommen des Vertrages/Fehlerkorrektur


Der Vertrag zwischen Ihnen und uns kommt in folgender Weise zustande:


1. Sie geben in der Registrierungsmaske die erforderlichen Daten (Namen, Anschrift,Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum) ein.


2. Die Registrierungsdaten können Sie bis zur Betätigung des Buttons „Bestellen“ jederzeit ändern.Die Änderungen können mittels Maus und/oder Tastatur vorgenommen werden.


3. Nach Bestätigung des Buttons „Bestellen“ geben Sie gegenüber dem Bikeroffice ein verbindliches Angebot zum Erwerb des von Ihnen ausgewählten Produktes ab. Gleichzeitig akzeptieren Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen.


4. Der Eingang Ihres Angebotes wird Ihnen unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung überunsere Webseite angezeigt. Der Vertragsschluss erfolgt durch Zugang einer schriftlichenAuftragserklärung des Bikeroffice bei Ihnen oder mit Beginnder Vertragsausführung durch das Bikeroffice.

Zurück